Im strömenden Regen wurde die Partie pünktlich angepfiffen und von der ersten Minute an sah man, was hier unsere Mannschaft erwartete: harte Zweikämpfe, Beleidigungen und Aggressivität!Sulzbach spielte wie gewohnt über ihre schnellen Flügeln. Damit kam Zeilsheim überhaupt nicht zurecht und konnte sich meistens mit Fouls wehren! In der 15 Minute nutzte Rybka einen dieser Freistöße und spitzelte den Ball über die Linie zum 1:0! Der Schiedsrichter trug Merk als Torschützen ein! Den 2. Treffer den Rybka von den Schiedsrichtern nicht zugeteilt bekam!Das Spiel plätscherte so vor sich hin und das einzig sehenswerte bis zu diesem Zeitpunkt waren, die etwa 25…

Im Vorfeld hatte der Vfb Unterliederbach schön den Sulzbacher die Favoritenrolle übergeben. Mit einem kleinen Vorbericht bei Fußball.de in dem unter anderem stand, dass Sulzbach nur die Hausaufgaben machen sollte und am Platz in der Sonne stand.Sulzbach musste auf Torwart Schöneck und Abwehrchef Späth verzichten. Das machte den Trainern große Sorgen!Als Torwart erklärte sich kurz vor Spielbeginn Jamall bereit und die Rolle als Abwehrchef übernahm Petry.Beide machten ein sensationelles Spiel.Es ging sehr gut los für Sulzbach, denn schon in der 3. Minute spitzelte Rybka ein Freistoß von Muth über die Linie zum 1:0. Der “Lewandowski von Sulzbach” hatte wieder zugeschlagen!Unterliederbach…

Auch wenn es vor dem Spiel chaotisch zuging, weil jede Kabine besetzt war und wir uns mit unserem Gegner auf einer Hälfte des Platzes warm machen mussten, waren unsere Jungs sehr konzentriert! Nach dem Aufwämen mussten wir die Aufstellung nochmals verändern, da unser Innenverteidiger Herbert Leistenprobleme hatte. Aber auch das brachte uns nicht aus der Ruhe.Unsere Mannschaft fing gut an und erarbeitete sich Chancen um Chancen, die aber nicht genutzt wurden.Aber in der 18. Minute gelang unserer Nummer 7 Muth das 1:0 durch einen schönen Freistoß.Kurz danach, in der 23. Minute, machte Rybca das 2:0 mit einem wunderschönen Heber.2 Minuten…

Schon beim Treffpunkt konnte man die Nervosität der einzelnen Spieler spüren und diese Nervosität nahm man mit aufs Spielfeld.Vor rund 50 Zuschauer wurde das Spiel angepfiffen, Sulzbach war nervös und nichts klappte.Die Mannschaft musste sich bei Torwart Luis Schöneck bedanken, der mit 3 Glanzparaten das 0:0 in die Pause rettete!In der Pause gab es direkt 3 entscheidende Wechsel Rybka, Resta und Neck, aber dazu später mehr.Die Mannschaft kam wie ausgewechselt aus der Kabine. Im Mittelfeld wurden die Zweikämpfe gewonnen und Sulzbach machte das Spiel.In der 61 Minute fiel durch Muth dann per Freistoß das verdiente 1:0, woran der Torwart nicht…

Unsere Mannschaft ging ohne ihre 5 Stammspieler in die Partie!Trotzdem machten es die 11, die auf dem Platz standen richtig gut.In der 15. Minute hatten wir unsere erste gute Chance. Jakob Petri setzte sich im Mittelfeld durch und spielte einen Doppelpass. Aus 20 Meter Entfernung folgte ein strammer Schuß, den der Torwart sensationell aus dem Winkel rausholte.In der 20. Minute würde die Chance in Führung zugehen noch größer, denn nach ein Handspiel im Strafraum, gab es Elfmeter für uns.Unser Spieler mit der Nummer 3 Hekmatullah nahm sich den Ball und führte aus.Leider hielt der Torwart den ersten Schuss und den…

Das es kein normales Freundschaftsspiel wird, war jedem vor dem Spiel schon klar. Es ging gegen den FC Eddersheim – Ex-Verein von unseren beiden Trainern.Es ging direkt gut los für Sulzbach, denn schon in der 6 Minute erzielte Marcel Muth, nach schöner Vorarbeit von David Böck das 1:0.Sulzbach machte weiterhin ein gutes Pressing, womit Eddersheim keine Lösung fand. Die Folge war das 2:0 in der 16 Minute durch Ivan De Simone.Zehn Minuten später in der 25 Minute kam die Szene, welche die Partie zum Kochen brachte.*Unsere Nummer 6 Marcel Muth lief durch einen genialen Pass, in die Gasse und alleine…

Das 5:1 am vergangenen Donnerstag gegen unsere 2. Mannschaft ist einigen Spielern zu Kopf gestiegen. Man dachte alles würde automatisch laufen!Laufbereitschaft und Zweikämpfe waren Fremdwörter! Und obwohl wir die besseren Chancen hatten stand es zur Halbzeit 0:4.Nach der Halbzeitpause kam eine “andere” Mannschaft aus der Kabine. Wir spielten zusammen Fußball und kamen durch gut herausgespielte Angriffe auf 5:3 ran! Ein guter Test der uns zeigt, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben bis alle auf dem bestmöglichsten Level sind!

Nach einer durchwachsenen Trainingswoche war die Reaktion der Mannschaft deutlich zu spüren. Alle 15 Mann  wollten Erfolg und belohnten sich effektiv. Mit 2:1 in die Pause mit einem ärgerlichen Gegentor wussten wir, dass es noch nicht vorbei war. Das 3:1 in der 2. HZ. versprach zu viel Sicherheit, sodass wir aus welchen Gründen auch immer das Spiel innerhalb von 10 Minuten abgegeben haben. Die positiven Dinge mitnehmen und weiter arbeiten.