Soma Hallenturnier 2019

Von

Verdienter Erfolg der Sulzbacher SOMA beim eigenen Hallenturnier.

5 Spiele, 5 Siege und 27:7 Tore – so liest sich die Statistik des Turniersiegers FC Sulzbach. Im 1. Spiel empfing man gleich den Sieger der letzten Auflage, die SG Oberliederbach und konnte sich nach hartem Kampf mit 3:2 durchsetzen. Mit diesem Start nach Maß folgten in den übrigen Gruppenspielen jeweils hohe Siege, die den Sulzbacher Jungs Platz 1 in der Gruppe sicherten. Die Mannschaft aus Frei-Weinheim hatte dabei mit 8:1 das Nachsehen, während die Germania aus Oberroden im abschließenden Gruppenspiel mit einem Tor mehr (9:1) geschlagen wurde.
Im Halbfinale folgte dann das aufeinandertreffen mit der SG Sossenheim. Hier konnten sich die Sulzbach ebenfalls relativ souverän mit 4:1 durchsetzen, was gleichzeitig die Finalteilnahme bedeutete. Dort traf man auf die Gäste von Rot-Weiß Frankfurt.
Nach hecktischem Beginn und einigen Unstimmigkeiten lag man relativ schnell mit 2:0 zurück, konnte sich dann aber auf die Tugenden der vorangegangenen Spiele besinnen und schaffte mit einer überragenden und geschlossenen Mannschaftsleistung die Wende. Der Gegner aus Frankfurt konnte letztlich mit 3:2 geschlagen werden.

Es spielten: Heyer, Bohlender, Fischer, Schönherr, Jäger, Ghanem, Gerz, Ahdab und El Khalfioui

1. Spiel 3:2 gegen SGO – 0:1 SGO, 1:1 & 2:1 El Khalfioui, 3:1 Gerz, 3:2 SGO

2. Spiel 8:1 gegen VFL Frei-Weinheim – 1:0 Ahdab, 1:1, 2:1 Ahdab 3:1 Gerz, 4:1 El Khalfioui, 5:1 Ahdab, 6:1 Gerz, 7:1 Fischer, 8:1 Ahdab

3. Spiel 9:1 gegen Germania Oberroden – (Reihenfolge der Torschützen leider nicht bekannt)
2x El Khalfioui, 1x Jäger, 2x Ahdab, 1x Ghanem, 3x Gerz

4. Spiel/ Halbfinale 4:1 gegen SG Sossenheim – 1:0 Ahdab, 2:0 Bohlender, 3:0 Gerz, 4:0 Ghanem, 4:1

5. Spiel/ Finale 3:2 gegen Rot-Weiß Frankfurt – 0:1, 0:2, 1:2 Ahdab, 2:2 El Khalfioui, 3:2 Ahdab

Antwort abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Name:*

Deine Webseite

Dein Kommentar