Achtungserfolg unserer U15-Juniorinnen nach beherztem Auftreten

Von

Beim Freundschaftspiel gegen SC Opel 06 Rüsselsheim war von Anfang an zu spüren, dass unsere Mädchen die hohe Niederlage gegen Offenbach in ihrem ersten Spiel als U15 vergessen machen wollten. Sie konnten den Gegnerinnen in der ersten Halbzeit lange Zeit Paroli bieten. Nach zwei unglücklichen Gegentoren schien sie dann jedoch etwas der Mut verlassen zu haben, und mit hängenden Schultern hatten sie in der Folgezeit oft das Nachsehen.
Zur Halbzeit lagen unsere Sulzbacherinnen 0-3 hinten.

In der zweiten Halbzeit durften wir ein anderes Spiel unserer Juniorinnen erleben. Sie spielten mehr in die Breite, und die dynamischen Antritte von Jana Camber auf dem linken Flügel brachten das gegnerische Team wiederholt in Verlegenheit. Verdientermaßen wurden unsere Mädchen mit dem 1-3 durch einen sehenswerten Schlenzer von Ronja Mendel belohnt. Die robust auftretenden Rüsselsheimerinnen ließen ihre spielerische Linie aus der ersten Halbzeit nun vermissen und beschränkten sich zumeist aufs Reagieren. Die wenigen Vorstöße der Gegnerinnen wurden von unserer konzentriert zu Werke gehenden Abwehr gekonnt abgefangen.

Leider wurde unser Team trotz einiger guter Chancen nicht mit weiteren Treffern belohnt. Trotzdem können unsere U15-Juniorinnen stolz auf ihre Leistung sein, auf die sie in den kommenden Spielen aufbauen sollten.

Antwort abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Name:*

Deine Webseite

Dein Kommentar