2:0 SIEG GEGEN TABELLENFÜHRER DJK ZEILSHEIM Es war ein echtes Spitzenspiel. Spannung bis zum Schluss mit viel Biss in den Zweikämpfen und hoher Laufleistung auf beiden Seiten.In der ersten Halbzeit ließen beide Mannschaften kaum zwingende Torchancen zu. In einer Szene hatten wir jedoch Glück, dass ein Torschuss der Zeilsheimer aus kurzer Distanz knapp unser Tor verfehlte. In der 42. Minute dann das erlösende Tor durch unsere Nummer 14 aus vollem Lauf mit einen straffen Schuß ins untere linke Eck. Vorausgegangen war ein sehenswerter Steilpass unserer Nummer 7 in den Lauf des Torschützen. Drei Minuten vor Spielende dann eine undurchsichtige Zweikampf-Situation…

Heute ging es gegen den Tabellenfünften aus Höchst. Unsere Spieler wollten heute unbedingt gewinnen und gingen hoch motiviert und hoch konzentriert in dieses Spiel. Von Anfang an machten wir Druck auf den ballführenden Spieler. Höchst gelang früh in der ersten Halbzeit, durch einen Fernschuss welcher vom Pfosten an den Rücken unseres Torwarts prallte, die Führung zum 0:1. Wir ließen uns davon nicht verunsichern und blieben die spielbestimmende Mannschaft. Kurz vor der Pause kamen wir dann ebenfalls durch einen Fernschuss unserer Nummer 8 zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff erhöhten wir weiter den Druck. Nach…

POKAL-SENSATION IM ACHTEL-FINALE Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Dass dieser gern genutzte Spruch im Fußball gelegentlich zu gelten scheint, hat unser D1-Team eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gegen den zwei Klassen höher spielenden Gruppenligisten TuS Hornau gelang ein überraschender, aber vollkommen überzeugender 2:1 Sieg nach Verlängerung.Über weite Strecken der Partie handelte es sich um ein sehr ausgeglichenes Spiel mit vielen spannenden Zweikämpfen zwischen den Strafräumen mit sehr gut sortierten Abwehrreihen auf beiden Seiten. Es war also nur eine Frage der Zeit, welche Mannschaft zuerst den vermeintlichen Lucky-Punch erzielen würde. In der 46. Minute war es dann soweit. Nach einem vermeidbaren Ballverlust…

Man muss lange zurückblicken, dass unsere Erste Mannschaft in der A-Liga an der Spitze stand: Am achten Spieltag dieser Saison ist es mal wieder geschehen. Nach der wenig überzeugenden Leistung in Bad Soden spielte die Mannschaft gegen die SG Wildsachsen von Beginn an wesentlich entschlossener, ging schnell in Führung und hielt diese Spielweise konsequent durch. Heraus sprang ein 10:1-Erfolg, für den Adis Pita (4), Jonathan Conan (2), Kemal und Anel Pita, Oliver Knatz und Julian Santos verantwortlich zeichneten. Am Sonntag (15.30 Uhr) geht es nun zum Gipfeltreffen zum Zweiten SC Eschborn, der seine erste Niederlage kassierte. Bleibt zu hoffen, dass…

Die Zweite Mannschaft bleibt in der C-Liga weiter ungeschlagen, aus den beiden letzten Spielen holte sie sich vier weitere Zähler auf das Konto. Bei Germania Weilbach III reichte es trotz eines frühen Treffers von Fabrizio Anzalone nur zu einem 1:1. Im Spitzenspiel am Dienstag gegen die SG Kelkheim setzte sich die Truppe von Daniel Quintela dann mit 3:1 durch. Khaled Mustafa (2) und Valentin Savov schossen die Tore. Am Sonntag (13 Uhr) kommt es nun zum Duell mit dem Zweiten FC Schwalbach II.

Die Erste Mannschaft konnte sich mit einem 2:1 bei der SG Bad Soden II in der A-Liga auf den zweiten Rang verbessern. Nach der Sodener Führung gelang Demian Ferizay  prompt der Ausgleich. Bald nach dem Wechsel erzielte Kai Rasputin bei noch spielerischer Überlegenheit das 2:1. Doch was dann folgte, lässt den Schluss zu, dass es so nicht zu einem Spitzenplatz reichen wird. Häufiger Ballbesitz ist schön und gut, aber wenn nur nach hinten gespielt wird, ist er nutzlos und führt zu Gefahren. Am häufigsten am Ball war demzufolge jetzt Torwart Andreas Müller, der zudem mit drei starken Paraden einen Ausgleich…

Im strömenden Regen wurde die Partie pünktlich angepfiffen und von der ersten Minute an sah man, was hier unsere Mannschaft erwartete: harte Zweikämpfe, Beleidigungen und Aggressivität!Sulzbach spielte wie gewohnt über ihre schnellen Flügeln. Damit kam Zeilsheim überhaupt nicht zurecht und konnte sich meistens mit Fouls wehren! In der 15 Minute nutzte Rybka einen dieser Freistöße und spitzelte den Ball über die Linie zum 1:0! Der Schiedsrichter trug Merk als Torschützen ein! Den 2. Treffer den Rybka von den Schiedsrichtern nicht zugeteilt bekam!Das Spiel plätscherte so vor sich hin und das einzig sehenswerte bis zu diesem Zeitpunkt waren, die etwa 25…