Schon beim Treffpunkt konnte man die Nervosität der einzelnen Spieler spüren und diese Nervosität nahm man mit aufs Spielfeld.Vor rund 50 Zuschauer wurde das Spiel angepfiffen, Sulzbach war nervös und nichts klappte.Die Mannschaft musste sich bei Torwart Luis Schöneck bedanken, der mit 3 Glanzparaten das 0:0 in die Pause rettete!In der Pause gab es direkt 3 entscheidende Wechsel Rybka, Resta und Neck, aber dazu später mehr.Die Mannschaft kam wie ausgewechselt aus der Kabine. Im Mittelfeld wurden die Zweikämpfe gewonnen und Sulzbach machte das Spiel.In der 61 Minute fiel durch Muth dann per Freistoß das verdiente 1:0, woran der Torwart nicht…