In ihrer letzten Begegnung kassierte die Zweite beim Tabellenführer SC Eschborn II ihre erste Saisonniederlage, die mit 1:6 sehr deutlich ausfiel. Nachdem die Begegnung gegen Lorsbach II am letzten Sonntag abgesetzt wurde, geht es im nächsten Spiel am Sonntag (10.30 Uhr) zu Alemannia Nied III. Dort sollte wieder etwas Zählbares mit einer hoffentlich wieder besseren Besetzung herausspringen.

Die Zweite Mannschaft bleibt in der C-Liga weiter ungeschlagen, aus den beiden letzten Spielen holte sie sich vier weitere Zähler auf das Konto. Bei Germania Weilbach III reichte es trotz eines frühen Treffers von Fabrizio Anzalone nur zu einem 1:1. Im Spitzenspiel am Dienstag gegen die SG Kelkheim setzte sich die Truppe von Daniel Quintela dann mit 3:1 durch. Khaled Mustafa (2) und Valentin Savov schossen die Tore. Am Sonntag (13 Uhr) kommt es nun zum Duell mit dem Zweiten FC Schwalbach II.

Nach zuvor zwei Siegen musste sich die Zweite Mannschaft in der C-Liga gegen den BSC Kelsterbach mit einem 1:1 begnügen. Durch die schnelle Führung dank Til Gorissen sah es etliche Zeit nach einem weiteren Sieg aus. Doch Kelsterbach drehte in der zweiten Hälfte auf, glich aus, und war dann sogar einem Sieg näher. Am Sonntag (10.30 Uhr) geht es zu Germania Weilbach III, am Dienstag (6.10.) folgt um 20 Uhr das Nachholspiel gegen SG Kelkheim II.

Die Zweite Mannschaft ist in der C-Liga weiter auf einem guten Weg: Mit dem 6:2 (3:2) beim FC Marxheim II gelang der zweite Sieg im zweiten Spiel. Demian Ferizaj und Khaled Mustafa waren je zwei Mal erfolgreich. Die weiteren Treffer in der kampfbetonten Auseinandersetzung erzielten Valentin Savov und Maurice Korten. Am Sonntag (13 Uhr) empfängt die Truppe von Daniel Quintela den BSC Kelsterbach II.

Auch für die zweite Mannschaft hätte der Auftakt in die Punktrunden nach der langen Pause nicht besser laufen können.Die Zweite benötigte in der C-Liga beim Roten Stern Hofheim zwar eine Anlaufzeit, sicherte sich aber letztlich mit dem deutlichen 6:1 zunächst einmal die Tabellenführung. Fabrizio Anzalone erzielte drei Treffer, zudem waren Maurice Korten, Valentin Savov und Jason Fulford erfolgreich.Am Sonntag steht das erste Heimspiele an. Um 13 Uhr empfängt Sulzbach II mit der SG Kelkheim II einen schwierigen Gegner.